Der Erwerb eines Unternehmens bietet Chancen für Wachstum und nachhaltige Ertragssteigerungen. Wir unterstützen Sie tatkräftig, diese Ziele zu erreichen. Zugleich behalten wir die Risiken während des Bieterprozesses im Auge.

Wir beraten familiengeführte Unternehmen, Finanzinvestoren und Konzerne sowohl im Akquisitionsprozess als auch bei der Suche nach geeigneten Akquisitionszielen. Die sorgfältige Orchestrierung aller Prozessphasen ist entscheidend für den Erfolg, ganz besonders im Fall eines Bieterwettbewerbs. Im Einklang mit Ihren Bedürfnissen und strategischen Motiven unterstützen wir Sie bei den folgenden Aufgaben: 

  • Identifizierung geeigneter Akquisitionszielen bzw. Evaluierung der Akquisitionsstrategie: Welche Ziele und Erfolgskriterien werden verfolgt? Welche Auswirkungen hat ein Erwerb auf Kunden,  Wettbewerbsumfeld und Lieferanten?

  • Analyse und Selektion des Zielunternehmens: Passen Zielunternehmen und Käufer strategisch und wirtschaftlich zueinander? Wie kann die Integration des Unternehmens durchgeführt werden?

  • Erste Bewertung des Zielunternehmens anhand öffentlich zugänglicher Daten oder auf Basis eines vorliegenden Verkaufsangebotes: Was ist eine realistische, erste Kaufpreisspanne?   

  • Identifikation der Entscheidungsträger und diskrete Ansprache des Zielunternehmens:  Besteht eine ernsthafte Verkaufsabsicht?

  • Informationsgespräche mit dem Zielunternehmen und Vereinbarung eines Letter of Intent (unverbindliche Absichtserklärung):  Wie kann die Transaktion strukturiert werden? Welche zusätzlichen Informationen können gewonnen werden? Wie kann auf eine mögliche Wettbewerbssituation erfolgsorientiert reagiert werden?

  • Eingehende Bewertung des Zielunternehmens und Due Diligence (Unternehmensprüfung):  Überprüfung und Bewertung der bereitgestellten finanziellen, kommerziellen und rechtlichen Unternehmensdaten in Zusammenarbeit mit Wirtschaftsprüfern und juristischen Beratern. Wie hoch ist die mögliche Kaufpreisobergrenze? Welche Chancen und welche Risiken wurden aufgedeckt?

  • Formulierung des verbindlichen Angebots und Vertragsverhandlungen: Welche Konditionen und wesentliche Bedingungen, z. B. Zustimmungspflichten, Gewährleistungen und Garantien sollen aufgenommen werden? 

  • Vertragsunterzeichnung und Abschluss  

  • Integration